Der Junge muss an die frische Luft

Eine andere Pilgerfahrt - In seinem neuen Buch nach Ich bin dann mal weg nimmt uns Hape Kerkeling mit auf seinen bald 50 Jahre währenden Lebensweg

Was war das nur für ein Bestseller! Hape Kerkelings Pilgergeschichte Ich bin dann mal weg bewegte die Buchkritik und Leser sämtlicher Couleur. Sie avancierte zum erfolgreichsten deutschen Sachbuch der Nachkriegszeit, fand fast fünf Millionen Leser und führte 100 Wochen lang die Bestsellerliste an. Kann man nach so einem Erfolg überhaupt noch ein Buch schreiben? Man kann – Hape Kerkeling kann: In Der Junge muss an die frische Luft – Meine Kindheit und ich nimmt uns der beliebte Fernseh-Entertainer mit auf eine zweite einzigartige Reise: „Es ist meine Geschichte. Oder besser gesagt: der entscheidende Teil meines bisherigen, bald 50 Jahre umspannenden Lebensfilms.“

Eigentlich sind alle meine Shows Familienfeiern, die ich immer wieder neu gestalte. Selbst das Buch ist so etwas.
— Hape Kerkeling

Dieser Lebensfilm beginnt am 9. Dezember 1964 in Recklinghausen. Der Junge, der an diesem Tag das Licht der Welt erblickt, heißt Hans-Peter Wilhelm Kerkeling und ist Sohn eines Schreiners und einer Floristin. Achtjährig verliert er die Mutter und zieht samt Vater und Bruder zu den Großeltern. Es folgt die Schullaufbahn, während der er mit einigen Gymnasialkollegen die Band Gesundfutter gründet und u.a. die Schallplatte Hawaii veröffentlicht. Neben solchen vielversprechenden Ausflügen ins Showgeschäft gibt es auch Dämpfer: Als Kerkeling im Alter von zwölf Jahren für einen Loriot-Film vorspricht, kommt er nicht zum Zug.

Fünf Jahre später aber wird er im Talentschuppen entdeckt und eine steile Karriere nimmt ihren Lauf. Eine Karriere, die ihn von der alten Bergarbeitersiedlung Herten-Scherlebeck bis nach Düsseldorf, Mosambik und sogar in den heiligen Garten von Gethsemane katapultiert. Eindringlich erzählt Kerkeling von den Erfahrungen, die ihn prägten, und warum es in den letzten fünfzig Jahren mehr als einmal eine schützende Hand brauchte.

Mehr verraten wir an dieser Stelle aber nicht. Lesen Sie das Buch, es ist ehrlich, witzig, ernsthaft und aufregend – nicht nur für den Leser, sondern auch für Kerkeling selbst, wie der Entertainer anlässlich der Veröffentlichung gesteht: „Wenn ich daran denke, habe ich jetzt schon Kreislauf.“


Hape Kerkeling
Der Junge muss an die frische Luft
ISBN: 978-3-492-05700-4
320 Seiten, 19,99 Euro
Piper