Amandas Suche

Über kleine und große Verbrechen Spektakulär spannend: Geisterhaus- Autorin Allende liefert ein Krimi-Debüt – gewürzt mit Witz und Charme

Das Buch beginnt mit einem Paukenschlag: „Meine Mutter lebt noch, aber am Karfreitag um Mitternacht bringt er sie um.“ Amanda ist noch ein Teenager, doch in San Francisco, der Stadt der Freigeister, aufgewachsen, ist sie weit über ihr Alter lebensklug und scharfsinnig. Als ihre Mutter Indiana plötzlich spurlos verschwindet, beginnt Amandas Suche – Nachforschungen auf eigene Faust. Bis zu ihrem Verschwinden hat Amandas Mutter eine Praxis für Reiki und Aromatherapie betrieben, so tummeln sich im Umfeld der Ermittlungen Mitglieder der Esoterikszene. Amandas Vater ist Profi in Sachen Verbrechen: Als Chef des Polizeidezernats ermittelt er gerade in einer grausamen Mordserie. Zur Familie gehören noch: Patentante Celeste Roko, die bekannteste Astrologin Kaliforniens – „Eva Perón mit einigen Kilos mehr auf den Hüften“ –, sowie Amandas Großvater. Außerdem sind da Internetfreunde aus aller Welt. Mit ihnen hat Amanda bislang historisch konstruierte „Ripper-Spiele“ gelöst. Doch nun wird aus Spiel bitterer Ernst.

In Amandas Suche schleicht das Böse auf Samtpfoten heran, um dann mit Wucht zuzuschlagen
— Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

Die Kraft der Familie - Mit für den Leser spürbar großem Vergnügen am Fabulieren entwirft Isabel Allende einen klassischen Krimiplot. Die zweifelsohne spannende Ermittlungsstory dient aber vor allem als Kulisse für Allendes hinreißende Protagonisten. Das Lieblingsmotto der Bestsellerautorin bildet dabei den roten Faden: Das Band zwischen Mutter und Tochter und die Kraft der Familie.

 

Isabel Allende

In den meisten ihrer Romane spielen die eigene Vita und persönliche Erfahrungen eine bedeutende Rolle. Allende ist eine Nichte des früheren chilenischen Präsidenten Salvador Allende, der 1973 nach Pinochets Putsch ums Leben kam. Der Hintergrund ihrer südamerikanischen Heimat spielt in ihrem Werk immer wieder eine Rolle. Allendes Bücher wurden in 27 Sprachen übersetzt, die Autorin lebt heute in Kalifornien.


3D Cover Allende.jpg

Isabel Allende
Amandas Suche
978-3-518-42410-0
479 Seiten
24,95 Euro
Suhrkamp