Märchenhafte Weltreise

Das fabelhafte Buch des Reiseschriftstellers Helge Timmerberg lebt von Abenteuer, Exotik und Fantasie

Die Frankfurter Rundschau nannte ihn den „tollsten, schrillsten, unterhaltsamsten und dabei weisesten deutschen Reiseschriftsteller.“ Dass dieses Prädikat nicht übertrieben ist, beweist Helge Timmerberg auch mit seinem neuen Werk Die Märchentante, der Sultan, mein Harem und ich, in dem er uns einmal mehr an exotische Orte entführt. Ausgangspunkt seiner Erzählung ist dieses Mal Elsa-Sophia von Kamphoevener und ihr Märchen Die Perlenkarawane: Seit einer Berliner Winternacht vor 30 Jahren ist Timmerberg von diesem Text fasziniert – und von seiner Erfinderin, der Baronin, die heute im beschaulichen Marquartstein, nahe des Chiemsees, begraben liegt. Als Mann verkleidet hatte sie einst an türkischen Lagerfeuern Erzählungen gesammelt. 

Mit Wucht und Sinn für Komik schildert Timmerberg, wie die Geschichte der Märchenbaronin ihm immer wieder Türen, Herzen und Geldbörsen öffnete. Er erzählt von seinen Anläufen, mit ihrer Story Hollywood zu erobern, und von seiner eigenen Suche, die ihn nach Kairo und an den Bosporus führte. Und von Marokko, dem Land, das ihn vom Liebeskummer befreite, ihm einen Freund schenkte und schließlich sogar den Vater zurückgab.


Helge Timmerberg
Die Märchentante, der Sultan, mein Harem und ich
978-3-89029-774-3
320 Seiten 
€ 19,99
Malik