Drei feine Urlaubskrimis

witzig, spritzig und facettenreich - Hundepolizist, Windkünstler und ein Mord ohne Leiche

Sie freuen sich schon auf Ihren Urlaub und wollen die Vorfreude noch ein wenig steigern? Dann gönnen Sie sich einen der neuen Urlaubskrimis aus dem Emons Verlag! Die sind himmlisch, geheimnisvoll – und natürlich: mörderisch spannend. In Ocke Aukes Sommer, Sonne, Sonnenstich verschwindet die Frau des Chefskochs eines Nordsee-Hotels spurlos. Stammgast Hubert Engel meint, Augenzeuge eines Mords an ihr gewesen zu sein. Doch wo ist die Leiche? Engel ermittelt auf eigene Faust und landet ziemlich schnell in einem fürchterlichen Tohuwabohu aus Heiratsschwindlern, einem getarnten Ehevermittler und einer gehörnten Ehefrau. 

Auch Helga Bürsters mitreißender Roman Insel, Wind und Tod spielt am Meer: Um abzuschalten, macht die suspendierte Kommissarin Thea Thading nämlich Urlaub auf einem Zeltplatz am Strand. Doch statt Ruhe und Erholung findet sie den geheimnisvollen Windkünstler Menno Wittig sterbend am Strand. War es wirklich Selbstmord, wie ihr die schlecht gelaunte Inselpolizistin weismachen will? Thea hat so ihre Zweifel …

Hannsdieter Loy dagegen versetzt uns mit Hunde, Berge, Himmelreich in ein angesagtes Berghotel, wo die Hochzeit einer Tochter aus steinreichem Hause vorbereitet wird. Blöderweise erschüttern just zur selben Zeit mehrere grausame Verbrechen die Idylle. Als hintereinander Hühner, Ziegen und sogar Lämmer einem unbekannten Mörder zum Opfer fallen, übernimmt Caruso die Ermittlungen. Caruso ist ein Hund – genauer gesagt: ein Neufundländer. Und weil das mit dem Schnüffeln zu zweit wesentlich effektiver ist, hilft ihm Belheim, der Polizeihund. Der Beginn charmanter Ermittlungen mit ziemlich überraschendem Ende.


3D Cover Hunde, Berge Himmelreich.jpg

Hannsdieter Loy
Hunde, Berge, Himmelreich
208 S., € 9,95
ISBN: 9783954512805
Emons